Auf krummen Touren durchs Revier
Der Wanderführer Ruhrgebiet

Zwischen Rhein, Ruhr und Lippe liegt der große Ballungsraum mit rund fünf Millionen Menschen, den man auch Ruhrgebiet“ nennt. Dort kann man Fördertürme und Hochöfen sehen, begrünte Halden mit weithin sichtbaren Kunstwerken erklimmen, in Revierparks herumspazieren und durch Einkaufsstraßen schlendern. Doch stundenlang durch die grüne Natur wandern, durch duftende Wälder und Felder streifen? Ja, auch das geht im „Ruhrgebiet“.

Zwischen Rhein, Ruhr und Lippe liegt der große Ballungsraum mit rund fünf Millionen Menschen, den man auch Ruhrgebiet“ nennt. Dort kann man Fördertürme und Hochöfen sehen, begrünte Halden mit weithin sichtbaren Kunstwerken erklimmen, in Revierparks herumspazieren und durch Einkaufsstraßen schlendern. Doch stundenlang durch die grüne Natur wandern, durch duftende Wälder und Felder streifen? Ja, auch das geht im „Ruhrgebiet“.

Rolf Sonderkamp führt Sie durch die letzten grünen „Dschungel“ des Reviers, manche gerade groß genug für eine schöne Rundtour. Es geht durch Wald und Feld, auch jenseits fester Wege, oft auf krummen Pfaden. Selbst für jene, die das Revier wie ihre Westentasche zu kennen glauben, dürfte dieses Buch voller Überraschungen stecken – für Revierfremde sowieso.

Zu jeder der 20 Touren gibt es einen Info-Kasten, eine übersichtliche Wegbeschreibung mit Entfernungsangaben und eine detaillierte Karte. Entdecken Sie ein ganz anderes „Ruhrgebiet“. 

Über den Autor:

Rolf Sonderkamp, geboren 1952 in Herten/Westfalen, lebt seit 1964 in Datteln. Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften in Dortmund und Hannover war er in mehreren großen Unternehmen im Bereich Kommunikation tätig. In der Freizeit engagiert er sich für den Naturpark Hohe Mark. Sonderkamp ist Autor und Mitautor mehrerer Wanderbücher.

Lieferbar, erschienen am 24.09.10; 144 Seiten, zahlr. farb. Abb., 13,95 €; ISBN: 978-3-8375-0364-7

Das Wanderbuch kannst Du hier kaufen.

 

Nach oben scrollen