Colani Ufo -
Symbol für den Strukturwandel

  • Teaser 1
  • Foto: Hartmut Gresens

Das Colani Ufo oder Colani-Ei wird offiziell als Lüntec-Tower bezeichnet und gilt als Wahrzeichen des Strukturwandels. Vom Industriedesigner Professor Luigi Colani entworfen, ist das eiförmige Gebilde auf dem ehemaligen Förderturm der Schachtanlage Minister Achenbach in 44 Meter Höhe installiert. 

Nachdem die Steinkohlenzeche Minister Achenbach in Lünen-Brambauer im Jahr 1990 stillgelegt wurde, entstand ab dem Jahr 1995 das Technologie- und Gründerzentrum Lünen (LünTec) auf dem Gelände. Dabei wurden einige historische Gebäude der Zeche umgenutzt. 

Sämtliche Räume des Technologiezentrums, sowie auch das Ufo auf dem Förderturm über Schacht IV haben heute Bürofunktionen. Nichtsdestotrotz lohnt sich ein Besuch des eindrucksvollen Wahrzeichens, das auf der Route der Industriekultur mehreren Themenrouten angehört. Insbesondere nach Einbruch der Dunkelheit, wenn das Colani-Ufo hell erleuchtet wird, ist es ein beliebtes Fotomotiv bei Hobbyfotografen. 

Nach oben scrollen