zurück Erleben & genießen

Batmans Geschwister – Fledermausführungen auf Schloss Beck

von

Wenn der Freizeitpark Schloss Beck nach 18 Uhr seine Tore schließt; wenn die Achterbahn die letzte Runde gedreht hat und die Tretboote müde am Anleger dümpeln; wenn der letzte Lacher verstummt ist und die Dämmerung hereinbricht, dann beginnt in Bottrop-Kirchhellen die Zeit der Fledermäuse. Der „Kobolde der Nacht“, wie Michael Korn von der Arbeitsgemeinschaft „Fledermausschutz“ die Säugetiere auch nennt.

Der „Große Abendsegler“ etwa mag zwar das Wort „groß“ im Namen tragen, dennoch kommt er gerade mal auf knapp acht Zentimeter Körperlänge. Und die Zwergfledermaus schafft es gar nur auf die Größe „eines normalen Männerdaumens.“ Wer hier zu abendlicher Stunde etwas sehen will, braucht eine gute Taschenlampe und muss schon genau hinschauen. Wer gar etwas hören will von Zwerg-, Wasser-, Breitflügel- oder Rauhautfledermaus, der bedarf schon eines „Bat-Detectors“, um die Ultraschalllaute der Winzlige auch für die vergleichsweise riesigen menschlichen Ohren hörbar zu machen.

Korn hat all das im Gepäck. Dazu jede Menge Fotos, Geschichten und Wissen rund um die Fledertiere, deren 20 in NRW beheimatete Arten sämtlich als gefährdet gelten. Verständnis wecken für Batmans kleine Geschwister will Korn. Aufräumen mit den Vorurteilen von blutsaugenden Vampiren. Und deshalb erhält jeder Teilnehmer zu Beginn seine eigene Fledermaus. Ebenso harmlos wie das Original – aus Weingummi.

Information:

Arbeitsgemeinschaft Fledermausschutz
Führungen Schloss Beck mit Michael Korn
Tel.: 02043 / 64743 oder 0170 / 5467613
www.fledermausschutz-kreisrecklinghausen.de

Unter anderem gibt es auch Fledermausführungen am Wasserschloss Wittringen, am Berger See in Gelsenkirchen und im Nordpark in Gladbeck. Jährlich am letzten Augustwochenende findet zudem die „Europäische Fledermausnacht – Batnight“ mit zahlreichen Veranstaltungen statt.