DITIB-Merkez Moschee

  • Teaser 1
  • Foto: Stadt Duisburg

Die 2008 in Duisburg-Marxloh erbaute Moschee bietet Platz für mehr als 1.000 Menschen und zählt damit zu den größten in Deutschland.

Neben der eigentlichen Moschee befinden sich in dem Gebäude auch noch eine inter-religiöse Begegnungsstätte, eine islamische Bibliothek, Seminarräume und ein Bistro.

Der Innenbereich ist reichhaltig mit islamischen Kalligraphiezeichnungen verziert, die von eigens aus der Türkei angereisten Künstlern in monatelanger Handarbeit angebracht wurden. Die Moschee zeichnet sich auch dadurch aus, dass sie im traditionellen osmanischen Stil errichtet wurde, mit 4 Minaretten und einem zinkverkleideten Kuppeldach, das eine Höhe von 23 Metern erreicht.

Bauherr war die Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion (DITIB).

 

Nach oben scrollen