Duisburger Zoo

  • Teaser 1
  • Foto: Stadt Duisburg

1934 schuf der "Duisburg-Hamborner-Tierpark Verein" die Voraussetzungen für den heutigen Zoo. Im Jahr 1951 wurde das "Haus der 1000 Fische" eröffnet, und 1965 öffnete das erste Delfinarium im europäischen Binnenland seine Pforten. 

Nach modernisierenden Umbauarbeiten schwimmen die eleganten Meeressäuger nun in einem über 3 Mio. Liter Seewasser fassenden Becken. Weitere Attraktionen sind das Affenhaus mit dem weitläufigen Freigehege und der Chinesische Garten mit Wasserpavillon und Bogenbrücke.

Für Kinder gibt es einen großen Spielplatz mit Piratenschiff.

Der Zoo ist täglich geöffnet.

Kassenzeiten:

Im Sommer (1. März bis 31. Oktober): von 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Im Winter: von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Die Tierhäuser schließen im Sommer um 18:30 Uhr und im Winter um 16:00 Uhr. 

Nach oben scrollen