Emschertal-Museum -
drei in einem

  • Teaser 1
  • Teaser 2
  • Das Heimat- und Naturkundemuseum.

    Das Heimat- und Naturkundemuseum.

    Fotos: Frank Vincentz, Lizenz: Creative Commons by-sa 3.0 de
  • Die Städtische Galerie in der Villa Forell, Herne

    Die Städtische Galerie in der Villa Forell, Karl-Brandt-Weg 2, Schlosspark Strünkede in Herne.

    Foto: Frank Vincentz, Lizenz: Creative Commons by-sa 3.0 de
Zurück Weiter

Das Emschertal-Museum in Herne besteht aus drei Standorten: dem Wasserschloss Strünkede, dem Heimat- und Naturkunde-Museum Wanne-Eickel und der Städtischen Galerie im Schlosspark Strünkede. Damit zählt das Museum zu den größten Regionalmuseen der Region.

Das Heimat- und Naturkunde-Museum

Nachdem das Heimat- und Naturkunde-Museum nach der Gründung der Stadt Wanne-Eickel im Jahr 1926 mehrfach umgezogen ist, hat es heute seinen Standort in dem Gebäude einer ehemaligen Schule im Stadtteil Unser Fritz. Im Museum selbst wird der Alltag der Arbeitswelt unter Tage sowie die häuslichen Bedingungen der Bergleute erlebbar. Besondere Ausstellungsstücke sind beispielsweise eine alte Drogerie mit ihrer Jugendstil-Einrichtung sowie Statuen des Bergmanns, Eisenbahners und Binnenschiffers, die eine besondere Symbolik für die Wirtschaftszweige der Stadt haben.

Das Wasserschloss Strünkede

Das Wasserschloss Strünkede, ein Barockbau aus dem 16. Und 17. Jahrhundert, liegt im Herner Stadtteil Baukau, inmitten eines weitläufigen Schlossparks. Der ehemalige Sitz des Edelgeschlechts Strünkede beheimatet seit dem Jahr 1938 die kultur- und stadtgeschichtlichen Sammlungen des Emschertal-Museums. So ist die größte Sammlung zur Kulturgeschichte des Emscher-Raumes im Wasserschloss zu sehen. Die Exponate reichen dabei vom Riesenhirsch und Mammutknochen in der Abteilung Ur- und Frühgeschichte bis hin zu Biedermeier-Möbeln aus dem 19. Jahrhundert.

Städtische Galerie

Die Städtische Galerie Strünkede befindet sich in einer Villa in unmittelbarer Nähe zum Schloss Strünkede. Das im Jugendstil erbaute Haus wird seit 1978 von der Stadt Herne für Ausstellungen genutzt. Heute gehört die Städtische Galerie zu den wichtigsten Foren für Künstler aus der Region. Neben regionalen Künstlern, befinden sich beispielsweise auch Arbeiten von Pablo Picasso und Marc Chagall im Besitz des Hauses. Zudem finden regelmäßig Ausstellungen mit Werken zeitgenössischer Kunst in der Städtischen Galerie statt.

 

Fotos 1-3: Frank Vincentz, Lizenz: CC BY-SA 3.0 

Nach oben scrollen