Erlebnisroute West
in Essen

  • Teaser 1
  • Teaser 2
  • Mit dem Fahrrad unterwegs im Emschertal

    Mit dem Fahrrad unterwegs.

    Foto: Rafal Olkis, Shutterstock
  • der Krupp-Park in Essen

    Die Erlebnisroute West führt u.a. am Krupp-Park in Essen vorbei.

    Foto: 2md
Zurück Weiter

Eine von drei Erlebnisrundwegen in Essen

Im Rahmen des Programms "ESSEN. Neue Wege zum Wasser" entstanden während des Kulturhauptstadtjahres 2010 drei Erlebnisrouten für Radfahrer und Wanderer, welche die verschiedenen Gesichter der Stadt Essen vorstellen. Die vielseitigen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten wie Museen, Parks, besondere Bauwerke und Stadtteile werden durch Wegsysteme, meist abseits des Straßenverkehrs, miteinander verknüpft. Stationsschilder und Wegweiser dienen dabei als Orientierung.

Route West

Auf dem etwa 13 Kilometer langen Rundkurs begegnen sich Vergangenheit und Zukunft der Stadt Essen. Stadtquartiere und Grünräume von unterschiedlichster Prägung verknüpfen sich zu einer Erlebnisroute, die eindrucksvoll den Strukturwandel der Region verdeutlicht.

Der Weg verläuft überwiegend auf dem Rad- und Gehweg Gruga / Grugapark sowie einem stillgelegten und mittlerweile grünen Abschnitt der Rheinischen Bahn, der am Universitätsviertel und dem Thyssen-Krupp-Park vorbeiführt.

Das Routenlogo: 

Routenlogo Erlebnisroute West Essen

Folgende Stationen finden sich mit Stationsschildern markiert auf dem Weg:

  • Hauptbahnhof
  • Aalto-Musiktheater
  • Stadtgarten
  • Philharmonie
  • Museum Folgwang
  • Justizviertel
  • Grugapark Essen
  • Hundertwasserhaus
  • Margarethenhöhe
  • Halbachhammer
  • Borbecker Mühlenbach
  • Kleingärten Kaldenhover Baum
  • Rheinische Bahn
  • Niederfeld
  • Krupp-Park
  • ThyssenKrupp-Quartier
  • Universität Duisburg-Essen
  • Universitätsviertel/Grüne Mitte
  • Innenstadt
  • Grillo-Theater
  • Alte Synagoge
  • Goldene Madonna
  • Lichtburg
Nach oben scrollen