Restaurant im Maschinenhaus

  • Teaser 1
  • Das Restaurant im ehemaligen Maschinenhaus des BerneParks von innen.

    Das Restaurant im ehemaligen Maschinenhaus des BerneParks von innen.

    Foto: Emscherkind © U. Marschel

Kochkunst im BernePark

Wo einst die Abwasser in zwei kreisrunden Becken gefiltert wurden, können Besucher heute einen idyllischen Garten bewundern. Und sie können staunen: Über den Wandel in der Region, den dieses ehemalige Industriebauwerk wie viele andere entlang der Emscher verkörpert.    

In dem ehemaligen Maschinenhaus der Kläranlage befindet sich heute ein Restaurant, weshalb sich der direkt am Emscher-Weg gelegene BernePark als Zwischenstopp für Radfahrer, Wanderer und Spaziergänger anbietet. Bei schönem Weiter draußen auf der großen Terrasse, oder im Innenraum mit Industrie-Ambiente, können sich Gäste die moderne deutschen Küche mit frischen saisonalen Produkten aus der Region schmecken lassen. 

Ein besonderer Moment bietet sich, wenn nach Einbruch der Dunkelheit eine Lichtinstallation des Künstlers Mischa Kuball, die ehemaligen Klärbecken in Szene setzt. 

Kunst gibt es auch im Inneren des Maschinenhauses, wo in unregelmäßigen Abständen Kreative aus der Region ihre Werke präsentieren. Für technisch Interessierte gibt es zudem weiterführende Informationen zur Geschichte der Anlage sowie Hintergrundinformationen zum Umbau des Emscher-Systems.

Noch ein nützlicher Hinweis: Neben Mittag- und Abendessen bzw. Candle Light Dinner, vermieten die Betreiber die Räumlichkeiten auch für Familienfeiern, Hochzeiten, Weihnachtsessen, Geburtstagsfeiern, Firmenfeiern und Tagungen. 

Nach oben scrollen