Rhader Wassermühle

Historische Mühle wieder in Betrieb

Die Rhader Wassermühle in Dorsten ist neben der Kirche das älteste Gebäude im Stadtteil Rhade und wurde von 2000-2003 durch den Heimatverein Rhade aufwendig saniert und originalgetreu rekonstruiert. 

1609 erstmals urkundlich erwähnt, hatte die Mühle ursprünglich wohl drei Wasserräder, später jedoch nur noch eines. Betrieben wurde die Mühle noch bis 1973, anschließend diente sie als Lagerraum. 

Nach der aufwendigen Sanierung durch den Heimatverein klappert das Mühlrad am Mühlenbach heute wieder und auch der Mahlvorgang kann am voll funktionsfähigen Mahlwerk beobachtet werden.  

Nach oben scrollen