TerraZoo Rheinberg

  • Teaser 1
  • Teaser 2
  • Teaser 3
  • Teaser 4
  • Teaser 5
  • Foto: Peter Rumann
  • TerraZoo Rheinberg
  • Foto: Peter Rumann
  • Foto: Peter Rumann
  • Foto: Peter Rumann
Zurück Weiter

Reptilien und Kriechtiere

Während in anderen Tierparks große Raubtiere, Menschenaffen und süße Tierbabys warten, können in Rheinberg Reptilien, Schlangen, Echsen und Spinnen besucht und teilweise sogar angefasst werden. 

Im TerraZoo in Rheinberg leben rund 400 Tiere von etwa 100 Arten, überwiegend Reptilien, aber auch Säugetiere, Amphibien und Wirbellose sind darunter. Ziel des Zoos ist es Kenntnisse und vor allem Sympathien mit den oft eher unbeliebten Tieren zu vermitteln. Die freundlich gestalteten Terrarien sind mindestens von drei Seiten aus einsehbar, sodass den Tierpflegern bei der Arbeit zugesehen werden kann. In der Zooschule werden zudem täglich Führungen angeboten, bei denen die Besucher die Tiere teilweise sogar anfassen können. 

Für die gemütliche Pause zwischendurch sorgt das Rattlesnake Café mit einer schön begrünten Außenanlage und einem Kinderspielplatz. Nebenbei lassen sich auch hier Schlangen, Präriehunde und Landschildkröten beobachten. 

Nach oben scrollen