?>
Zurück zur Übersicht Beschreibung
Juicy Beats Festival
  • Juicy Beats Festival

Juicy Beats Festival

  • Dortmund

Fr., 27.07.2018 - Sa., 28.07.2018,

Zwei vollgepackte Festivaltage im Westfalenpark

Zwei vollgepackte Festivaltage mit 200 Bands und DJs, sechs Live-Bühnen, über 20 Floors, etlichen Aftershow-Partys und einem außergewöhnlichen Rahmenprogramm - kaum ein anderes deutsches Festival kann mit der Programmfülle mithalten, die das Juicy Beats in Dortmund Jahr für Jahr vorlegt. Dabei feiert es sich im weitläufigen Grün des Westfalenparks so entspannt, wie man es bei einem Großstadt-Festival mit bis zu 50.000 Besuchern nicht erwarten würde. Die Top-Acts des Festivalwochenendes sind Kraftklub, 257ers, Kontra K, Editors, RIN, Boys Noize, Feine Sahne Fischfilet, SXTN, Dub FX, Von Wegen Lisbeth, Drunken Masters, Bukahara und Trettmann. Zur 23. Auflage des Festivals öffnen die Veranstalter bereits Freitag die zweite Hauptbühne sowie einen zusätzlichen Floor. Außerdem präsentiert Brinkhoff’s erstmals den DJ Autoscooter und das Jugendamt Dortmund wird mit einer großen Sport- und Funzone vor Ort sein.

Vom Headliner bis zur Newcomer-Band - vom Top-DJ bis zur lokalen Clubgröße

Die Mischung aus Headlinern und Newcomer-Bands, Top-DJs und lokalen Clubgrößen, Lieblingsacts und Neuentdeckungen ist es, die das Juicy Beats so besonders macht. Die Headliner-Position am Freitag übernehmen Kraftklub, die im Herbst gleich zweifach mit der 1Live Krone ausgezeichnet wurden. Gitarrenlastige Unterstützung bekommen die Berliner in diesem Jahr von Bands wie den englischen Indie-Legenden Editors, den Punkrockern Feine Sahne Fischfilet und nationalen sowie internationalen Newcomerbands wie Von Wegen Lisbeth, Fil Bo Riva, Otzeki, Gurr und Papooz. Auch für Rap-Fans gibt es ein Programm, welches alle Genre-Farben abdeckt. So werden die 257ers als Headliner am Samstag spielen. Die Essener Rap-Combo hat in den letzten Jahren enorme Bekanntheit erlangt und steht für Auftritte, die ihresgleichen suchen - voller Kostüme, Konfetti, Schaum und jeder Menge Spaß. Als weiterer Vertreter des Ruhrgebiets tritt Weekend aus Gelsenkirchen auf. Außerdem laden zum zweiten Jahr in Folge SXTN zum Abriss ein. Ernster geht es da schon bei Kontra K zu, der einen Kontrast zum facettenreichen Cloudrap-Programm darstellt, das mit Genregrößen wie Trettmann, Yung Hurn, RIN und Haiyti daherkommt. Mit Dub FX ist darüber hinaus ein Ausnahmekünstler der besonderen Art vor Ort: Der ehemalige Straßenmusiker ist mittlerweile als Ein-Mann-Beatbox-Orchester auf den großen Bühnen dieser Welt angelangt und bietet dort Shows, bei denen keine der anderen gleicht. Für ausreichend Sommerfeeling und sonnige Vibes sind Bukahara und Neonschwarz zuständig. Als Eskalationsgaranten stehen die Partymacher der alten Schule, Susanne Blech, sowie Grossstadtgeflüster, Larissa Rieß, Team Rhythmusgymnastik und Boys Noize auf der Bühne. Der internationale DJ und Produzent ist die Spitze eines umfangreichen Electro-Line-Ups. Dazu kommen namenhafte DJs wie Drunken Masters, Format:B, Tube&Berger, Juliet Sikora, Ante Perry und unzählige DJs auf über 20 Floors, welche neben den großen Bühnen einen ebenso wichtigen Punkt des Juicy Beats ausmachen. Die Akteure der lokalen Clubszene bieten als Floorpartner alles von Trap, Hip-Hop und Cloudrap über Reggae, Hits der 90er und 2000er bis hin zu Funk- und Soul-Klassikern sowie feinsten Electro-Tunes.

Zusätzlich wird es auch in diesem Jahr die Dortmund.Macht.Lauter.-Stage geben, auf der lokale Nachwuchskünstler durch Auftritte gefördert werden.

Autoscooter, Fun-Zone, Trash-Bingo und Bällebad

Ob Bierdusche, Schaumschlacht, Silent Disco oder Bällebad: das Juicy Beats ist weithin bekannt für spektakuläre Aktionen und außergewöhnliche Programmpunkte. In diesem Jahr setzt die Festival-Crew noch einen drauf: Mit dem Brinkhoff’s DJ Autoscooter macht der Juicy Beats-Hauptsponsor einen Kirmes-Klassiker festivaltauglich. Den Soundtrack zum Cruisen auf dem neuen Hopfen-Floor liefert eine Best-Of-Auswahl der Juicy Beats-DJs. Jede Menge Action verspricht die Sport- und Fun-Zone, die das Jugendamt Dortmund mit verschiedenen Partnern am Festivalsamstag präsentiert: Hier findet sich ein 9-Meter-Kletterturm, ein Fußballdart, eine Streetkick-Anlage des Fanprojekts Dortmund, ein Baseball- Schlagkäfig und -Wurftunnel mit Betreuung durch die Dortmund Wanderers sowie eine Minirampe samt Skateboard-Verleih. Außerdem können die Funsportart Discgolf und das Fußballbillard Soccerpool ausprobiert werden. Neu dabei ist auch die Reihe „Bingolinchen“. Mit schräger Performance und trashiger Moderation machen die Jungs vom Team Rhythmusgymnastik den Altenheimklassiker Bingo zur Partygranate. Weitere Attraktionen sind die größte Silent Disco NRWs, das Urlaubsguru Bällebad, ein fahrbares Tuk Tuk Soundsystem, ein Hip-Hop-Camp mit Live-Graffiti, eine Poetry-Bühne und Videospiele auf Großleinwand.

VIP-Upgrade mit bestem Blick über die Festwiese

Bei vielen anderen Festivals sind limitierte VIP-Tickets längst Standard. Nun zieht auch das Juicy Beats nach. Für 100 Euro zusätzlich zum Festivalticket bzw. 60 Euro Aufpreis für einzelne Tage können Gäste ihr Ticket upgraden und erhalten Zugang zur neuen VIP Lounge oberhalb der Festwiese. Neben einem hervorragenden Ausblick auf die Hauptbühne gibt es dort exklusive Bars und Foodstände, Getränkespecials und viele Überraschungen. Im Upgrade sind auch ein kostenloser Parkplatz und ein persönlicher Empfang an der VIP-Fastlane am Florianturm enthalten. Dort bekommt man zudem exklusive Festival-Goodie-Bags. Das Upgrade ist auf 500 Personen limitiert.

Kosten / Tickets: Tickets sind auf der Festival-Homepage sowie bei vielen bekannten Vorverkaufsstellen und Systemen erhältlich. Ab sofort werden auch Karten für einzelne Tage angeboten. Kombitickets kosten 70 Euro zzgl. Gebühren im VVK – Einzelkarten für Freitag oder Samstag jeweils 37 Euro zzgl. Gebühren. Für Teenager zwischen 11 und 13 Jahren gibt es in Kürze wieder die Teen-Tickets für 40 Euro (Kombi) und 20 Euro (Einzel) zzgl. Gebühren. Die kostenlose An- und Abreise mit Bus und Bahn aus dem gesamten VRR-Gebiet ist bei allen VVK-Karten enthalten. Auch Zusatzkarten für den Campingplatz sind ab 30,- Euro (Ein Zelt/Zwei Personen) erhältlich.

Adresse: Westfalenpark, An der Buschmühle 3, 44139 Dortmund

Weitere Infos gibt es hier >>

Expand

Andere Termine, die dich auch interessieren könnten:

WissensNacht Ruhr

WissensNacht Ruhr

Wissenschaft für Groß und Klein

Nach oben scrollen