?>
Zurück zur Übersicht Beschreibung
Maschinenhalle Zweckel

Königliches unter Strom

  • Gladbeck

So., 28.10.2018, 14 Uhr

Königliches unter Strom

Auf der Zeche Zweckel in Gladbeck wurde schon 1909 mit Strom gearbeitet, zu einer Zeit, als andere Zechen noch auf Dampf als Energie setzten. „Königliches unter Strom“ lautet deshalb der Name der Führung der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur, die die Maschinenhalle genauer in Augenschein nimmt.

 Im Jahr 1909 wurde die Maschinenhalle der ehemaligen Zeche Zweckel im Auftrag des königlich-preußischen Staates errichtet. Die Freitreppe mit ihrer achsialen Ausrichtung und Schmuckformen wie Rundbögen und Lisenen verweisen auf das selbstbewusste Auftreten des Auftraggebers und den hohen Stellenwert des Bergbaus in der Region. Doch nicht nur von außen ist die Maschinenhalle ein echtes Schmuckstück. Innen beeindrucken eine zentrale Empore und Wandornamente im Jugendstil, die in sorgfältigen Restaurierungsarbeiten im Bereich von zwei Wandfeldern wiederhergestellt wurden. Imposante technische Anlagen wie die großen Ilgner-Umformer machen heute noch deutlich, wie modern der Maschinenpark der Zeche früher war. Die Umformer waren nötig, um Wechselstrom in Gleichstrom umzuwandeln, der für den Antrieb der Fördermaschinen vonnöten war. Bei dem Rundgang über das Gelände erfahren die Gäste viel über die Geschichte und die technische Ausstattung der Zechenanlage. Ein kleiner Spaziergang durch den Wiesengarten rundet die Führung ab. Die Besucher erleben eine kleine Reise in die Vergangenheit und erfahren nebenbei auch Vieles über das Arbeiten und Leben auf Zweckel.

Kosten: 5 Euro, Kinder unter zwölf Jahren nehmen kostenlos teil. Inhaber der Gladbeck-Card erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 50 %.

Adresse: Maschinenhalle Zweckel, Frentroper Strasse, 45966 Gladbeck

Weitere Termine: jeden 2. und 4. Sonntag im Monat

Weitere Infos gibt es hier >>

Nach oben scrollen