?>
Zurück zur Übersicht Beschreibung

Klavier-Festival Ruhr

  • Gesamtes Ruhrgebiet

Di., 07.05.2019 - Fr., 19.07.2019, verschiedene Termine

Klavier-Festival Ruhr stellt Offenheit Europas in den Fokus

Ein musikalisches Bekenntnis zu Europa gibt das diesjährige Klavier-Festival Ruhr ab. Statt das Programm einem Länderschwerpunkt oder einem Komponisten zu widmen, will Intendant Franz Xaver Ohnesorg 2019 die Offenheit Europas in den Fokus rücken. Das Programm des renommierten Pianisten-Festivals richtet den Blick auf die unterschiedlichen Biografien der Künstler und die Offenheit Europas. International renommierte Solisten und vielversprechende Nachwuchs-Pianisten präsentieren 60 Veranstaltungen auf 31 Podien in 23 Städten.

Das Eröffnungskonzert ist im Anneliese Brost Musikforum Ruhr in Bochum zu hören. Am Dienstag, 7. Mai spielt Menahem Pressler, einer der ältesten aktiven Pianisten der Welt, Werke der großen Europäer Wolfgang Amadeus Mozart, Robert Schumann und Frédéric Chopin. Beim Abschlusskonzert am Freitag, 19. Juli, ist Joseph Moog, Klavierkünstler der jungen Generation, mit  Werken von Johannes Brahms, Frédéric Chopin, Ignaz Friedman, Maurice Ravel und Franz Schubert in der Stadthallen Mülheim zu hören.

Eine Weltpremiere steht am Donnerstag, 4. Juli, im Salzlager der Kokerei Zollverein in Essen an: Maki Namekawa wird die erste Piano Sonata von Philip Glass vorstellen. Das Werk wurde vom Klavier-Festival Ruhr gemeinsam mit europäischen Partnern wie der Philharmonie de Paris und der Ars Electronica in Linz in Auftrag gegeben.

Den Preis des Klavier-Festivals Ruhr 2019 erhält einer der weltweit wichtigsten Jazz-Pianisten, Michel Camilo. Zum 17. Mal kehrt er in diesem Jahr zurück und spielt mit seinem Trio am 10. Juli 2019 im Ruhrfestspielhaus in Recklinghausen.

Seit 2006 engagiert sich das Festival in der Region mit einem innovativen und nachhaltig wirkenden Education-Programm. Schwerpunkte bilden dabei die „Little Piano School“ beziehungsweise der „KlavierGarten“ für Kinder von 2 bis 6 Jahren, die bereits 2010 mit dem Innovationspreis "Land der Ideen" ausgezeichnet wurde, die „Discovery Projects“, die die kreativen Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichstem sozialen Hintergrund durch eine interdisziplinäre Herangehensweise fördert und das Projekt KlavierModern – Contemporary Piano Music, das der Vermittlung zeitgenössischer Klaviermusik gilt. Zu den Höhepunkten dieser Initiative zählen zwei preisgekrönte Projekte zu den Douze Notations von Pierre Boulez (2012) und zu den Klavierwerken György Ligetis (2014). Auf der Grundlage dieser Projekte entwickelt das Klavier-Festival Ruhr umfangreiche Internet-Ressourcen. Nach Preisen bei den Wettbewerben „Kinder zum Olymp“ (2010) und „Deutschland – 365 Orte im Land der Ideen“ (2010 und 2012) für seine Education-Projekte und dem „YEAH!“-Award für das „Notiations“-Projekt (2013) folgte 2014 der begehrte „Junge Ohren Preis“ für das inklusive Projekt „Ein Jahr mit György Ligeti“ und 2016 schließlich der „ECHO Klassik“. 

Das Detailprogramm und weitere Informationen gibts >> hier

Expand

Andere Termine, die dich auch interessieren könnten:

Open-Air-Kino auf Zollverein

Baden im Kunstwerk, Kino am Schwimmbad

Zeltfestival Ruhr

Zeltfestival Ruhr

Dreiwöchiges Festival am Kemnader See

Theaterfest

Führungen, Kostümversteigerung, "Marktplatz der Illusionen" u.v.m

Nach oben scrollen