ZOOM Erlebniswelt

  • Teaser 1
  • Eisbären in der Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen

    Der Eisbär ist in der Erlebniswelt Alaska zu finden.

    Foto: Zoom Erlebniswelt

Drei Kontinente an einem Tag

Die unmittelbar an der Emscher gelegene Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen beherbergt mittlerweile ca. 560 Tiere und 65 unterschiedliche Arten. Der ehemalige Ruhr-Zoo Gelsenkirchen eröffnete im Jahr 2005 unter neuem Namen und mit einem neuen Konzept seine Türen.

Während die Tierhaltung im Ruhr-Zoo mit vielen Käfigen nicht mehr zeitgemäß war, basiert der Zoo heute auf Landschaften und Vegetationszonen, die in vier Themenbereiche gegliedert sind: Alaska, Afrika, Asien und der Grimberger Hof. Jeder einzelne Themenbereich ist seinem großen Original nachempfunden. 

Alaska

Der älteste Themenbereich, der bereits zur Eröffnung 2005 fertig war, zeigt die Vielfältigkeit des Landes Alaska auf. Ein 1,3 Kilometer langer Weg führt die Besucher an einem seichten Flusslauf entlang zur großen Seelöwenanlage und weiter über eine Hängebrücke am Wasserfall zur riesigen Berg- und Flusslandschaft der Kodiak- und Kamtschatkabären. Auch die im Landesinneren beheimateten Rentierherden und Elche sind hier zu Hause. 

Afrika

Die im Sommer 2006 fertiggestellte Zoom Erlebniswelt „Afrika“ ist etwa 14 Hektar groß und beheimatet fast alle Landschaftstypen und Vegetationszonen des afrikanischen Kontinents. Über einen etwa 1,8 Kilometer langen Fußweg trifft der Besucher hier z.B. an einer trockenen Busch- und Grassavanne auf Giraffen, Zebras und Antilopen, die hier in direkter Nachbarschaft mit Nashörnern leben. Auch ein typisch afrikanischer See mit niedrigem Buschwerk sowie ein üppiger Regenwald mit Bäumen, Schlingpflanzen und vielen Tieren, z.B. Flusspferden und Schimpansen, gibt es zu entdecken. 

Asien

Die jüngste Erlebniswelt, Asien, wurde erst im Jahr 2010 eröffnet und gibt einen Einblick in die exotische Tierwelt des größten Kontinents der Welt. Ein 1,3 Kilometer langer Rundweg führt die Besucher durch Reisterassen und Tempelruinen oder über die sechs Meter hohen Canopy Walks (Baumwipfelpfade), die einen einzigartigen Ausblick über die Zoom Erlebniswelt Asien ermöglichen. Auf ihrem Weg begegnen die Besucher u.a. Orang-Utans, asiatischen Kurzkrallenotter oder dem sibirischen Tiger. 

Grimberger Hof

Als Gegensatz zu den drei anderen Themenbereichen beheimatet der Grimberger Hof europäische Nutztiere und einen Streichelzoo, der die Besucher direkt am Eingang des Zoos erwartet. 

Ausgezeichnete Qualität

Das neue Konzept des Zoos scheint aufzugehen. Bereits zum siebten Mal in Folge wurde die ZOOM Erlebniswelt beim Parkscout Award auf einen der ersten drei Plätze gewählt und trägt aktuell den Titel „Zweitbester Zoo Deutschlands“ (Parkscout-Award 2014). Mehr als 40.000 Personen haben über den wichtigsten Publikumspreis der Freizeitparkbranche abgestimmt.  

Nach oben scrollen